Neuerscheinung: Buch über Fibromyalgie
Hier geht es zum Forum...

FMS Patientenhilfe Deutschland

Das Fibromyalgie-Syndrom

Das Fibromyalgie-Syndrom (FMS) ist ein Krankheitsbild, das sich durch chronische, generalisierte Schmerzen im Bereich der Muskulatur, des Bindegewebes und der Knochen äußert. Viele Patienten, die häufig erst nach zahlreichen Arztbesuchen z.B. mit Arthrose, Weichteil- rheumatismus, Rückenschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Halswirbel-Syndrom, Lendenwirbel- Syndrom und pseudoradikulären Beschwerden diagnostiziert wurden, dürften in Wahrheit an Fibromyalgie leiden. Bei dem Fibromyalgie Syndrom handelt es sich nachweislich nicht um eine entzündliche Erkrankung. Als Ursache für die Fibromyalgie wird von vielen Forschern fälschlicherweise die Schlafstörung angesehen. Die Schlafstörung ist Folge und nicht Ursache der chronischen generalisierten Schmerzen. Für die Diagnose des FMS werden typische extraartikuläre (nicht das Gelenk betreffende) Schmerzpunkte herangezogen. Eine FMS Diagnose erfolgt, wenn 11 von 18 typischen Druckpunkten empfindlich sind.

Was passiert im Körper des Fibromyalgie Patienten?

Akute Schmerzen führen zu einem neuromuskulären Reflex, der sich in einer Anspannung der betroffenen Muskelgruppen äußert. Durch die erhöhte und andauernde Anspannung des Muskels kommt es zu einer verminderten Durchblutung mit der Folge, dass Stoffwechselprodukte, die abtransportiert werden sollten, im Muskel verbleiben. Außerdem kann der Antransport von Sauerstoff und Nährstoffen nicht in ausreichendem Maße erfolgen. Das Anhäufen von Stoffwechselprodukten im Muskel kann zur Verschlimmerung der Schmerzzustände führen. Zunächst können begrenzte Muskelpartien auf Druck, Bewegung oder dauerhaft schmerzhaft reagieren. Diese Punkte (Trigger Points) können Auslöser für weitere Verspannungen und für die Ausdehnung der Schmerzfelder sein. Ziel der Behandlung muss daher in erster Linie die Beseitigung der Ursache der Schmerzen sein, alle anderen Behandlungen sind nur symptombezogen und nicht kausal.

Haben Sie Fragen oder Anregungen, schreiben Sie uns!